Kleine Gedenkfeier statt großer Party

Rochlitz.

Die Mitglieder der Rochlitzer Feuerwehr erinnern am heutigen Mittwoch mit einer Gedenkfeier an die Geburtsstunde der Einsatztruppe vor 150 Jahren. Das teilte Feuerwehrsprecher Heiko Dost mit. Am 1. Juli 1870 gründete sich die freiwillige Turnerfeuerwehr. Eigentlich war ein Festwochenende mit Umzug geplant. Doch aufgrund der Pandemie wurde die Jubiläumsfeier auf das kommende Jahr verschoben. Auch ein Projekt mit der Mittweidaer Hochschule läuft noch. Zwei Studenten und ein Doktorand erstellen eine lebendige Chronik. Dafür wurde unter anderem mit früheren Einsatzkräften gesprochen. Das Resultat: eine Vielzahl Videointerviews, die aneinandergereiht eine lebendige Chronik ergeben. Ein Imagefilm wird ebenfalls gedreht. Dafür werden am morgigen Dienstagnachmittag mit einer Drohne Luftaufnahmen in der Stadt gemacht. (acr)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.