Klosterklänge in Wechselburg

Etwa 250 Besucher haben am Samstagabend bei den Wechselburger Klosterklängen zwei unterschiedliche Konzerte mit dem Ensemble Opella Musica erlebt. Begonnen wurde traditionell im Brunnenhof unter freiem Himmel. In diesem ersten weltlichen Teil erklangen unter anderem mehrstimmige Vokalstücke von Hans Leo Hassler und Samuel Scheidt neben Volksliedbearbeitungen von Johannes Muntschick und Volker Wangenheim. Dazu gab es kurzweilige Moderationen vom Leiter des Ensembles Gregor Meyer. Nach Führungen durch Basilika, Schlosspark und Kräutergarten fand der zweite Konzertteil mit geistlichen Madrigalen in der Basilika statt. Veranstaltet werden die Wechselburger Klosterklänge vom Miskus mit Unterstützung des Klosters und der Gemeinde Wechselburg. (hö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...