Kreis modernisiert Berufsschulzentrum

Rochlitz.

Der Landkreis Mittelsachsen investiert weiter in den Rochlitzer Standort des Beruflichen Schulzentrums Döbeln-Mittweida. Wie die Landkreisbehörde mitteilt, werden in diesem Jahr 189.000 Euro bereitgestellt. Mit dem Geld sollen Fenster, die Glasfassade und der Sonnenschutz erneuert werden. "Unser Ziel ist es, gute Lern- und Lehrbedingungen für den Bildungsstandort Mittelsachsen vorzuhalten. Ich bin dankbar, dass der Kreistag mit den entsprechenden Beschlüssen die notwendigen Mittel bereitgestellt hat", erklärt Landrat Matthias Damm (CDU). Laut Landkreisbehörde sollen die im April begonnenen Arbeiten bis November dieses Jahres andauern. (ule)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.