Landkreis erhält Geld für Laptops

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Der Freistaat Sachsen hat für den Kauf von Leih-Laptops für Lehrer an Mittelsachsens Schulen den Schulträgern festgeschriebene Budgets zur Verfügung gestellt. Damit werden diese Fördermittel von Bund und Land nicht im sogenannten Windhundverfahren nur an die Schulträger vergeben, welche zuerst die Anträge stellen. Das bestätigte eine Sprecherin des Kultusministeriums Sachsens auf Nachfrage. So kann allein die Landkreisverwaltung, die Schulträger von Berufsschulen und Gymnasien ist, auf ein Budget von 455.242 Euro zugreifen, um Lehrer mit Dienstlaptops auszustatten. Auch einzelne Kommunen erhalten Zuschüsse aus dem Gesamtbudget von 28 Millionen Euro für den Freistaat. Dazu zählen auch Freiberg (190.669 Euro), Mittweida (88.683 Euro), Frankenberg (71.685 Euro), Flöha (65.034 Euro), und Hainichen (37.690 Euro). (jl)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €