"Lesebogen" über das Jahr 1933

Lunzenau.

Zum Tag des offenen Denkmals am 8. September will der Lunzenauer Heimatverein die Nummer 1 des "Lunzenauer Lesebogens" im Heimathaus präsentieren. Das teilte Katja Schättin vom Vorstand mit. Zu sehen seien Ansichten aus dem Jahr 1933 zu verschiedenen Themenfeldern. So sei ein Gang durch die Stadt zu jener Zeit per Fotos und den zugehörigen erklärenden Texten vorgesehen. Weitere Themen seien unter anderem die damalige Trinkwasserversorgung und Polizeigewalt. "Nummer 1 heißt der Lesebogen, weil wir vorhaben, eine Reihe daraus zu machen und andere Zeiträume und Themen zu betrachten", erklärt Schättin. (bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...