Letzte Arbeiten in der Aula

Geringswalde.

Die Arbeiten im Sanitärbereich der Geringswalder Diesterweg-Grundschule sind abgeschlossen. Auch in der Aula geht es voran. Wie Frank Kalepp vom gleichnamigen Rochlitzer Ingenieurbüro mitteilte, seien Wände, Türen, Fenster und Decke gestrichen. "Es fehlen noch die wandschmückenden Ornamente und die Aufarbeitung des Parketts", so Kalepp. Zudem seien teilweise Kabel unter dem Putz gelegt worden. Dort, wo man flexibel hantieren wolle, würden Leitungen unter die Sockelleiste montiert. Der Austausch beschädigter Fliesen im Sanitärbereich hat rund 14.000 Euro gekostet, die Renovierung der Aula knapp 44.000 Euro. Für das Projekt kommen Fördermittel vom Land zum Einsatz. Die Kommune ist mit 25 Prozent an den Kosten beteiligt. (grün)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...