Letzte Veranstaltung vor der Sanierung

Penig.

Für die bevorstehende Sanierung des Kultur- und Schützenhauses in Penig hat die Stadtverwaltung die Elektro- und Baumeisterarbeiten ausgeschrieben. Darüber hat Bürgermeister Thomas Eulenberger zur Stadtratssitzung informiert. Der kommunalpolitische Aschermittwoch am 6. März wird die letzte Veranstaltung sein, die vor der Sanierung dort stattfindet. 710.000 Euro sind für die Bauarbeiten eingeplant. Während der Bauphase müssen die Nutzer auf andere Veranstaltungsstätten ausweichen. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...