Linkspolitiker will über rechte Umtriebe sprechen

Geringswalder Robert Sobolewski diskutiert bei Bürgerwerkstatt in Freiberg mit - 100 Teilnehmer erwartet

Altgeringswalde/Freiberg.

Der Linksfraktionsvize im Geringswalder Stadtrat, Robert Sobolewski, beteiligt sich an der Dialogreihe "Miteinander reden - Bürgerwerkstatt", zu der die sächsische Staatskanzlei heute in die Räume der Saxonia Standortentwicklungs- und Verwaltungsgesellschaft in Freiberg eingeladen hat. Wie der Kommunalpolitiker ankündigte, will er bei dem Forum vor allem nachfragen, was gegen den Rechtsruck in Sachsen unternommen wird.

Sobolewski gehe es um präzise Zusagen für die Unterstützung soziokultureller Projekte. Ansprechpartner an diesem Abend wird auch Astrid Lorenz sein, die die Professur "Politisches System Deutschlands" an der Universität Leipzig innehat. Zudem begleiten laut Einladung der einstige sächsische Innenminister Heinz Eggert, der Geschäftsführer der Aktion Zivilcourage, Sebastian Reißig, und der Geschäftsführer des Instituts für Beratung, Begleitung und Bildung, Bernd Stracke, die Gesprächsrunden. Insgesamt rechnet die Staatskanzlei mit rund 100 Teilnehmern, die bei zivilgesellschaftlichen Institutionen, Verbänden, Vereinen und in der Kommunalpolitik aktiv sind. Auch Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU) wird dabei sein. (grün)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...