Lkw in Kiesgrube umgekippt

Lunzenau.

Vermutlich weil die Ladung verrutschte, ist am Montagnachmittag ein Lkw in einer Kiesgrube zwischen Lunzenau und Obergräfenhain umgekippt. Das teilte Lunzenaus Stadtwehrleiter Volker Uhlemann mit. Der Unfall habe sich auf einem Firmengelände ereignet. Weil sich die Fahrertür vom Lkw nicht öffnen ließ, hätten Kollegen den Mann befreit. Die Feuerwehr war im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsmittel zu binden. Ausgerückt waren laut Uhlemann 35 Mann der Wehren aus Lunzenau, Elsdorf, Berthelsdorf und Penig. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...