Lkw-Maut: Kontrollsäule bei Beedeln aufgestellt

Betreiber betont: Blaue Masten sind keine Geschwindigkeitsblitzer

Seelitz.

An der Bundesstraße 107 bei Beedeln steht nun eine Kontrollsäule für die Lkw-Maut. "Heute wurde vor der Bernsdorfer Straße, Richtung Wiederau, eine Kontrollsäule aufgebaut", teilte gestern Claudia Steen, Sprecherin des Mautsystembetreibers Toll Collect mit. Die Gesellschaft errichtet die Säulen im Auftrag der Bundesregierung.

"Die Kontrollsäulen überprüfen ausschließlich die Einhaltung der Mautpflicht für Kraftfahrzeuge und Fahrzeugkombinationen ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Sie sind keine Geschwindigkeitsblitzer", betont Steen. Die blauen Säulen sind vier Meter hoch und Teil der technischen Vorbereitung des neuen Mautsystems, nach dem die Lkw-Maut zum 1. Juli 2018 auf alle Bundesstraßen ausgeweitet wird. Deutschlandweit werden rund 600 Säulen überprüfen, ob vorbeifahrende Fahrzeuge mautpflichtig sind und die Gebühr entrichten.


Als vor kurzem die Pläne bekannt wurden, dass an der B 107 bei Beedeln eine Säule aufgestellt werden soll, hatte das Bedenken von Bürgern mit sich gebracht. So befürchtet man im Dorf, dass Laster auf eine Strecke durch den Ort ausweichen. Die Gemeinde Seelitz ließ das Fahrzeugaufkommen im Ort erfassen, um später feststellen zu können, ob der Verkehr abseits der Bundesstraße zunimmt. Eine weitere Mautsäule ist an der B 175 in Nähe der Pappelhöhe bei Rochlitz geplant.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...