Ölspur in Rochlitz beseitigt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Wegen einer Ölspur wurde am Dienstagmorgen kurz vor 7 Uhr die Rochlitzer Feuerwehr alarmiert. In der Rathausstraße war bei einem Müllfahrzeug ein Hydraulik- schlauch geplatzt, etwa 110 Liter Flüssigkeit liefen aus. Der Fahrer bemerkte den Schaden in Höhe der Einfahrt zum Feuerwehrdepot am Schulberg. "Wir hatten damit einen unserer kürzesten Einsatzwege", sagt Sprecher Heiko Dost. Der Schulberg musste vorübergehend gesperrt werden. Die Kameraden halfen beim Binden des Öls und verhinderten, dass es in die Kanalisation lief. Die Ölwehr säuberte die betroffenen Straßen im Stadtgebiet. (ule/hö)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.