Lunzenauer Stadtrat stimmt Haushalt zu

Lunzenau.

Der Lunzenauer Stadtrat hat am Montagabend dem Haushaltsplan für das kommende Jahr mehrheitlich mit einer Gegenstimme grünes Licht gegeben. Laut Bürgermeister Ronny Hofmann (CDU) will die Stadt trotz 330.000 Euro weniger Einnahmen rund eine Million Euro in Bildung, Infrastruktur und neue Technik investieren. So sollen rund 500.000 Euro in den weiteren Ausbau der Grundschule "An den Linden" fließen. Insgesamt 250.000 Euro steuert die Stadt zum Bau eines neuen Multifunktionsgebäudes bei, das der SV Fortschritt am Stadion für 1,1 Millionen Euro errichten will. 100.000 Euro davon seien laut Hofmann im Haushalt 2021 vorgesehen. Zudem will Lunzenau im nächsten Jahr für 41.000 Euro ein Stadtentwicklungskonzept erarbeiten. Für die Instandsetzung des Regenwasserkanals in Cossen übernimmt die Stadt Kosten in Höhe von 78.000 Euro. Für 28.000 Euro sollen neue Atemschutzgeräte für die Feuerwehr angeschafft werden. (ule)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.