Marihuanageruch: Reisender fliegt auf

Leipzig.

Starker Cannabisgeruch hat am Mittwoch zur Kontrolle eines 22-Jährigen im Regionalexpress von Geithain nach Leipzig geführt. Dabei stellte die Bundespolizei neben circa sechs Gramm Marihuana fest, dass sich der Gambier unerlaubt in Deutschland aufhält. Sein Asylantrag wurde im November 2020 abgelehnt. Außerdem hatte er rund 2800 Euro Bargeld dabei. Bei seiner Mitnahme zur Dienststelle leistete der Mann erheblichen Widerstand und verletzte einen Beamten leicht. (dpa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.