Marktsaison endet herbstlich

Regionalmarkt-Team zieht positives Fazit

Rochlitz.

Ganz im Zeichen der dritten Jahreszeit steht der letzte Rochlitzer Regionalmarkt der Saison am kommenden Wochenende. Unter dem Motto "Eingeweckt und aufgetischt" werden sich rund 50 Händler und Handwerker aus der Region am 5. Oktober zwischen 9 und 15 Uhr präsentieren.

"Der Herbst ist die Jahreszeit, in der man sich früher mit Vorräten eingedeckt hat, es wird also viele saisonale, lagerfähige Produkte geben wie Kartoffeln, Äpfel oder Kürbisse", erklärt Antje Krahnstöver, Mitglied des Regionalmarkt-Teams. Neben dem kulturellen Rahmenprogramm, durch das die beliebten Marktmaskottchen führen, sei auch ein musikalischer Beitrag des Blasorchesters Wiederau angedacht. "Wir haben die Saison mit den Bläsern eröffnet, es wäre daher auch ein schöner Abschluss", so Krahnstöver. Im dritten Veranstaltungsjahr zieht das Regionalmarkt-Team ein positives Fazit. "Inzwischen sind wir in der komfortablen Lage, dass die Händler auf uns zukommen und wir aus einem breiten Ausstellerangebot auswählen können, unser Konzept hat viele überzeugt", erklärt Antje Krahnstöver.

Im kommenden Jahr will das Team die Zusammenarbeit mit den regionalen Vereinen weiter ausbauen und stärken. So soll sich beispielsweise auch das 150-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Rochlitz im Juli 2020 im Marktgeschehen widerspiegeln.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...