Mehr als 100 Gäste bei Sommernachtskonzert auf Schloss Rochsburg

Das historische Ambiente des Burghofes im Schloss Rochsburg bildete am Samstagabend die perfekte Kulisse für ein besonderes Open-Air-Erlebnis. Die Mittelsächsische Philharmonie spielte unter Leitung von GMD Raoul Grüneis unter dem Titel "Diva" ein Sommernachtskonzert mit Filmmusik und Opernhits. Die mehr als 100 Zuhörer bekamen Ausschnitte aus Opern wie Verdis "La Traviata" oder Ambroise Thomas "Mignon" zu hören. Neben Evergreens der Oper erklangen auch Titel aus Erfolgsstreifen des 20. Jahrhunderts. Aus Platzgründen musste die Mittelsächsische Philharmonie auf Schloss Rochsburg allerdings etwas improvisieren. So konnten nicht alle Musiker dabei sein. Dies hatte zur Folge, dass Bariton Elias Han nicht singen konnte, weil ein Teil seiner instrumentalen Unterstützung fehlte. Dafür begeistere die Sopranistin Rea Alaburic umso mehr. (hö)

Bewertung des Artikels: Ø 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...