Mehr Geburten in ersten acht Monaten

Penig.

Die Einwohnerzahl der Stadt Penig ist in den ersten acht Monaten des Jahres 2018 weiter gesunken. Waren es am 1. Januar dieses Jahres 8822 Einwohner, so wurden am 16. August noch 8780 Einwohner registriert. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Erfreulich an der bisherigen Statistik: Während es vom 1. Januar bis 16. August 2017 33 Geburten gab, waren es im Vergleichszeitraum 2018 bereits 45. Die Zahl der Sterbefälle indes liegt im Vergleich zu 2017 niedriger. Da waren es in den ersten acht Monaten 2017 97, 2018 wurden bis 16. August 72 registriert. 153 Zuzügen in die Stadt stehen bis Ende vergangenen Monats 168 Wegzüge entgegen. (bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...