Mehr Geld für die Feuerwehr

Taura.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Taura bekommen dieses Jahr wieder eine Prämie. Darüber informierte Bürgermeister Robert Haslinger (CDU). Der Freistaat hatte 2018 beschlossen, dass für jeden Retter pro Jahr 50 Euro gezahlt werden. Das Geld sei nicht zweckgebunden. Mit dieser Art der Förderung soll ein Anreiz geschaffen werden, junge Leute für die Rettungstruppe zu gewinnen. Insgesamt bekommt die Gemeinde 2150 Euro, so Haslinger. Außerdem erhalte Taura 10.000 Euro aus dem sogenannten Leader-Programm, um den Brandschutz in der Grundschule zu verbessern. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...