Metalldiebe auf frischer Tat gestellt

Zusammenhang mit weiteren Taten wird geprüft

Lunzenau.

Mehrere Meter Kabelstücke und ein Kanister mit Motoröl sollten Beute von zwei mutmaßlichen Dieben werden, die aber auf frischer Tat ertappt worden sind. Laut Polizei hatte eine Streifenwagenbesatzung in der Nacht zu Dienstag auf einer Wiese nahe der Ortsverbindungsstraße Lunzenau/Berthelsdorf einen Seat bemerkt. Der Wagen stand in der Nähe einer leerstehenden Fabrik, aus der bereits mehrfach Kabel gestohlen worden waren. Die Polizisten beobachteten, wie zwei Personen mit Taschenlampen zwischen Fabrik und Wiese hin und her liefen und Gegenstände aus der Fabrik brachten. Die beiden versuchten zu flüchten, gaben dies jedoch auf. Es handelt sich um eine 35-jährige Frau und einen 26-jährigen Mann (beide Deutsche). Gegen sie wird wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt. Es wird auch geprüft, ob die beiden mit ähnlichen Diebstählen in Verbindung stehen. (bp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.