Minister besucht Emaillierwerk

Penig.

Das Muldenthaler Emaillierwerk in Penig will eine neue Halle bauen. Das Projekt stellt die Firmenleitung am Freitag Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD, Foto) vor. Außerdem will man mit dem Minister über den Fachkräftebedarf im Unternehmen sprechen. Dulig thematisiere das Programm "Jobperspektive Sachsen", das darauf abzielt, Langzeitarbeitslose in den Arbeitsmarkt zu integrieren, teilte das Ministerium vorab mit. Im Anschluss an den Firmenrundgang ist vorgesehen, dass Dulig sich in das Goldene Buch der Stadt Penig einträgt und an einem Wirtschaftsstammtisch teilnimmt. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...