Mit Blauhemd und Pionierbluse Rückschau auf eine bewegte Zeit

Am Wochenende haben die Milkauer gleich einen sechsfachen Grund zum Feiern. Auf dem Gelände der Werkschule soll es deshalb drei Tage lang rund gehen.

Milkau.

Dieses Jahr ist ein besonderes für den Erlauer Ortsteil Milkau. Denn es werden nicht nur das obligatorische Dorf-, Kinder-, Schul- und Erntedankfest gefeiert, sondern auch zwei Jubiläen - 60 Jahre Schule und 10 Jahre Evangelische Werkschule. Der Heimatverein, die Werkschule und der Feuerwehrverein haben sich ins Zeug gelegt, um diese Mammutfeier vorzubereiten.

Herzstück des Festes wird eine Ausstellung sein, die am Freitag um 19 Uhr in der Werkschule eröffnet wird. Für 20 Schautafeln, die dort gezeigt werden, hat der Heimatverein historische Fotodokumente und Schriftstücke zusammengetragen. Geplant sind zudem verschiedene Klassentreffen, für die sich bereits mehr als 200 ehemalige Schüler angemeldet haben. Auch sie können dann einen Rundgang durch diese Ausstellung unternehmen. "Auf den Tafeln ist die Entwicklung der Schule dargestellt - vom einstigen Kampf der Lehrer für einen Neubau über den ersten Spatenstich am 13. Juni 1957 und die Einweihung am 1. Mai 1959 bis hin zur Namensgebung 1969 in POS ,Fritz Heckert'", macht Berit Wittke vom Heimatverein neugierig auf die Schau. Zudem sind darin auch Schulutensilien von einst wie alte Schultaschen, Rechenschieber, Hefte, Federmappen, Urkunden, Zeugnisse sowie FDJ-Hemden und Pionierblusen und vieles mehr zu sehen. Das alles sei von ehemaligen Lehrern, Schülern, der Gemeindeverwaltung und aus dem Fundus des Heimatvereins zusammengetragen worden. Zudem haben Verein und Werkschule gemeinsam eine mehr als 130-seitige Broschüre erarbeitet, die anlässlich des Festes zu haben ist. Und Frank Ranft vom Heimatverein hat für alle Festbesucher noch einen weiteren Tipp. Denn verkauft werden 100 Exemplare einer DVD, die anhand von etwa 40-minütigem Filmmaterial die Geschichte der Schule bis zum Jahr 1999 dokumentiert. "2008 war der Film, den Volkmar Wohlfahrt gemeinsam mit Schülern der Mittweidaer Fichte-Oberschule gestaltete, erschienen", sagt er. Zudem wird es ein Theaterstück geben, das der Heimatverein einstudiert hat. Neu ist laut Berit Wittke eine Mitmach-Aktion. Dazu werden unbeschriftete Fotos aus der Schulgeschichte ausgestellt. "Wer sich von den Besuchern darauf erkennt und Informationen zu den Fotos geben kann, sollte dies aufschreiben", erklärt sie. Dann könnten auch diese Bilder, zu denen bislang Angaben fehlen, archiviert werden.


Aus dem Programm des Dorf-, Kinder-, Schul- und Erntedankfestes am Wochenende in Milkau

Freitag: 19 Uhr Eröffnungsgottesdienst in der Kirche; 20 Uhr Fackel- und Lampionumzug; 21 Uhr Musik und Tanz mit der Band Retroskop.

Samstag: ab 14 Uhr Spiel und Spaß im Park der Werkschule mit Kindertrödelmarkt, Fahrten mit dem historischen Schulbus und historischen Schulstunden; 15.30 Uhr Milkauer Dorftheater; 17.15 Uhr Start von 60 Tauben; 18 Uhr Theater "Klitzeklein" zum Abendgruß; 20 Uhr Musik und Tanz mit der Oldie Live Band.

Sonntag: 10 Uhr Festgottesdienst im Festzelt; 11 Uhr Frühschoppen mit dem Blasorchester Wiederau; 12 Uhr Comedy im Festzelt; ab 14 Uhr Treffpunkt Jugendfeuerwehr und Basteln mit der Kirchgemeinde; 15 Uhr Auftritt des Chors der Werkschule. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...