Molkerei will Flaschen umweltfreundlicher machen

Der Peniger Milch-Verarbeitungsbetrieb möchte nach dem Neustart nun auch seine Verpackungen optimieren. Kunden schauen sehr genau hin.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    6
    VaterinSorge
    14.01.2020

    Auf den Geschmack kommt es an und der ist nun mal verschieden. Ich bevorzuge frische Landliebe aus Glasflaschen oder haltbarer im Tetrapack. Kohrener Sche ist mir zu wässrig oder mehr nach Plastik, kann aber auch Einbildung sein. Wenn es aber schon teurer als die üblichen Handelsmarken ist, dann sollte es wenigstens nach Milch schmecken. Regionalverbundenheit erzeugt man zudem durch übliche Schau-Marketingmaßnahmen von der Erzeugung (Weide) bis zur Produktion und könnte dies über tatsächliche Flaschenmilch Logistik regional ausbauen. Nun entschied man sich jedoch für den Müllermilch - Weg, dann muss man auch deren Spielregeln beachten. Das ist nun mal das Schicksal verlängerter Werkbänke am Ende der Nahrungskette im Netz der Einzelhandelsriesen. Wahrscheinlich geht es sowieso in erster Linie per Tankzug nach Freiberg oder Lippersdorf, denn wie immer ist das Hemd näher als die Hose und 33 Cent pro Liter wenigstens der Spatz in der. Hand.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...