Nach positivem Corona-Test in Rochlitzer Kita: 40 Kinder in Quarantäne

Rochlitz.

Ein Kind, das die Kindertagesstätte "Kleine Strolche" in Rochlitz besucht, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das hat das Landratsamt Mittelsachsen auf Anfrage bestätigt. Betrieben wird die Einrichtung durch den Kreisverband Rochlitz des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). "Am Dienstag werden in der Kita Abstriche von Kontaktpersonen durch das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Döbeln-Hainichen, genommen", so André Kaiser, Sprecher des Landratsamtes. In der Einrichtung seien 40 Kinder sowie fünf Erzieher als Kontaktpersonen ermittelt worden. Teilweise seien am Montag bereits Eltern mit ihren Kindern zum Arzt zum Abstrich gegangen. Das Gesundheitsamt rechne morgen mit den Ergebnissen. (fmu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.