Neue Erlauer Glocken werden geweiht

Umfangreiche Sanierung der Kirche - Rund 20.000 Euro Spendengeld eingegangen

Erlau.

Mit einem Festgottesdienst und einem Kirchweihfest sollen am Donnerstag, dem Feiertag zum Reformationsfest, die neuen Glocken in der Erlauer Kirche geweiht werden. Dazu hat die Kirchgemeinde alle Erlauer Bürger eingeladen.

Wie der Kirchenvorstand informiert, werde an diesem Tag noch einmal Rückschau auf die zurückliegende Sanierungsetappe gehalten. So wurde die Dielung auf dem Dachboden der Kirche entfernt, damit die Bauingenieure planen konnten, wie man dem Dachreiter die mechanische Stabilität zurückgeben kann. Nach dem Öffnen der Dachtraufbereiche seien erhebliche Schäden an den Balkenköpfen des Tragewerkes sichtbar geworden. Zusätzlich hatte sich der tragende Längsbalken, der im Altarbereich auch vom Kirchenraum aus zu sehen ist, im Laufe der Jahrhunderte abgesenkt, heißt es. Noch bis in den November hinein werde der Stützbalken und ein aufwendiges Montagegerüst stehen bleiben und die Kirchgemeinde bei Veranstaltungen in der Kirche weiterhin zum Improvisieren zwingen. Nach der Glockenweihe komme dann noch einmal der Autokran und werde die drei Bronzeglocken hoch heben. Damit beginnen dann logistisch anspruchsvolle Innenarbeiten, so der Kirchenvorstand. Bis jetzt seien rund 20.000 Euro Spendengeld bei der Kirchgemeinde eingegangen. Wegen der gestiegenen Baukosten werde weiteres Geld benötigt. (ule)

Glockenweihe am Donnerstag, 14 Uhr mit Festgottesdienst im Zelt auf dem Erlauer Pfarrhof.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...