Neue Idee: Weinfest mit Musik

Das Herbstfest auf Schloss Rochlitz hat eine lange Tradition. In diesem Jahr planen die Veranstalter keine Fortsetzung. Doch ein Rochlitzer will das ändern.

Rochlitz.

In der mittelalterlichen Burganlage des Rochlitzer Schlosses wurde im Herbst üblicherweise zwei Tage lang geschlemmt und gefeiert. 14 Jahre lang veranstaltete das Schloss-Team die beliebte Veranstaltung, doch eine Fortsetzung sollte es aufgrund zahlreicher Konkurrenzveranstaltungen nicht mehr geben. "Als wir mit dem Fest begonnen haben, gab es in der Region kaum Märkte für kleine Direkterzeuger. Neben unserem Markt gab es eine Veranstaltung im Kloster Buch, ansonsten waren wir damit relativ allein. Das hat sich sehr geändert", erklärte Schlosschef Peter Knierriem bereits Anfang des Jahres.

Nun plant Veranstalter Christoph Thiele ein neues Event zu etablieren: ein Weinfest mit musikalischer Ausgestaltung. Thiele ist in Rochlitz kein Unbekannter. Seit mehr als 15 Jahren organisiert er in der Rochlitzer Region und darüber hinaus Musik- und Tagesveranstaltungen. Vor zwei Jahren etablierte er das Streetfoodfestival in Rochlitz. Die Veranstaltung wurde 2019 wiederholt und konnte laut Thiele auch in Altenburg bereits erfolgreich durchgeführt werden. In diesem Jahr sollten die Veranstaltungsorte Limbach, Oschatz und Torgau folgen, doch aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens können die Festivals nicht stattfinden, so Thiele.

"Wir können auf offenen Flächen wie etwa Marktplätzen kein sinnvolles Hygienekonzept für derartige Veranstaltungen mit Programmpunkten bieten." Das von Christoph Thiele geplante Weinfest im Schlosshof habe hingegen den Vorteil, dass sich die Besucherzahl lokal begrenzen lässt. Dafür werde allerdings ein geringer Eintrittspreis verlangt werden müssen.

Ein Hygienekonzept für die Veranstaltung, die voraussichtlich am 17. Oktober unter freiem Himmel stattfinden könnte, sei bereits erarbeitet. Die Planungen für das Fest seien so gut wie abgeschlossen. "Eine Genehmigung seitens des Gesundheitsamtes steht noch aus, aber ich bin sehr zuversichtlich", erklärt der gebürtige Rochlitzer.

Zur Veranstaltung sind vier Händler aus den Weinregionen Pfalz, Mosel, Saale-Unstrut und Meißen geladen, die ihre Weine zur Verkostung und zum Verkauf anbieten. Für die musikalische Programmgestaltung habe Thiele die Partyband Rock Ambulance aus dem Altenburger Raum und den Döhlener DJ Florian Kirsche sowie weitere Musiker angefragt.

Die Mitarbeiter des Schlosses Rochlitz konnten die Veranstaltung auf Nachfrage der "Freien Presse" nicht bestätigen.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.