Neue Ideen für Verkehr in Region

Rochlitz/Hartmannsdorf.

Über neuartige Verkehrskonzepte zur besseren Verbindung von der Stadt und dem Umland und wie diese in der Region nördlich von Chemnitz umgesetzt werden können, darüber diskutiert Sachsens Umwelt- und Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU) am heutigen Dienstag mit dem Rochlitzer Oberbürgermeister Frank Dehne (parteilos) sowie Vertretern von Verkehrsbetrieben, Forschungsinstituten und Unternehmen. Dabei soll überlegt werden, wie neue Ansätze für den Nahverkehr in der Region umgesetzt werden können, heißt es aus dem Büro des CDU-Politikers. Die Debatte findet beim Kommunikationsunternehmen Komsa in Hartmannsdorf statt. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...