Neue Mauer vor der alten Schule

Vor dem Gebäude "Alte Dorfschule" in Wiederau geht es voran. In dieser Woche haben Mitarbeiter der Delling Bau GmbH aus Claußnitz an der Schalung für eine neue Stützmauer gearbeitet (Foto). Der Abriss der alten und der Bau einer neuen Stützwand sind Teil eines großen Projektes zur Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes, die in diesem und im nächsten Jahr erfolgt. Im Rahmen des Vorhabens wurden bereits Mauern trockengelegt. Auch wurde mit dem Einbau der Heizung begonnen, teilte Bürgermeister Johannes Voigt (CDU) mit. Neue Fenster und Türen sind bei der ortsansässigen Tischlerei Bohne in Arbeit. Noch aus stehen Maler- und Putzarbeiten außen und innen sowie die Fußbodenverlegung. Hierzu werden gerade die Aufträge vorbereitet. Realisiert werden sollen diese Arbeiten voraussichtlich ab März. "Mit dem Fortschritt sind wir zufrieden, wir liegen im Zeitplan", so Voigt. Das Projekt kostet die Gemeinde 236.000 Euro. 70 Prozent kommen als Förderung von der EU. (fmu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.