Neue Sirene schlägt in Hermsdorf Alarm

Hermsdorf.

Seit wenigen Tagen verfügt der Zettlitzer Ortsteil Hermsdorf über eine neue Sirene. Dabei ist nicht nur die Technik neu, sondern auch der Standort. Die Signal- einrichtung ist jetzt auf einem Grundstück an der Ladegaststraße untergebracht, das die Gemeinde kürzlich gekauft hatte. Auf dem Areal soll außerdem in diesem Jahr noch eine Zisterne für Löschwasser gebaut werden. "Bislang war das Warnsystem auf dem Dach eines privaten Gebäudes an der Geringswalder Straße installiert", erklärte der Zettlitzer Bürgermeister Steffen Dathe (parteilos). Investiert wurden rund 10.500 Euro, hinzu kommen Kosten für die Installation. Der Landkreis Mittelsachsen beteiligt sich mit 40 Prozent an den Ausgaben. (grün)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...