Neue Tafeln sollen an die Bleiche lotsen

Auswärtige steuerten den Parkplatz in der Nähe der Innenstadt bislang selten an. Das soll sich künftig dank eines Parkleitsystems ändern.

Rochlitz.

Vom Parkplatz an der Bleiche sind es nur wenige Minuten in die Rochlitzer Innenstadt. Doch bekannt sind die gut kostenfreien 500 Stellflächen kaum. Das wird gerade an solchen Tagen ersichtlich, an denen hunderte oder gar tausende Gäste zu einer Veranstaltung auf das Schloss strömen. Im Zentrum herrscht dann meist Parkplatznot, aber an der Bleiche nicht. Das soll sich nun ändern. Mit einem Parkleitsystem werden seit wenigen Tagen Fahrzeuglenker schon an den Einfallstraßen auf den Großparkplatz hingewiesen werden.

"Die Parkplatz-Suche wird wesentlich erleichtert", erklärt der zuständige Sachgebietsleiter im Rathaus, Patrick Schumann. Insgesamt hat die Kommune fünf große und zehn kleinere Hinweistafeln aufstellen lassen. Kostenpunkt: 6500 Euro. Und Oberbürgermeister Frank Dehne (parteilos) ergänzt: "Im Kontext mit der Verlängerung der zeitlich begrenzten Parkdauer im Stadtzentrum von bislang einer Stunde auf zwei Stunden erhöhen wir sukzessive die Attraktivität unserer Innenstadt." Mit derlei Worten warb Dehne bereits im August vorigen Jahres in den Reihen der Stadträte für das Vorgehen. Seinerzeit hieß es seitens des Rathauschefs auch, dass durch ein Parkleitsystem und den Hinweis auf den zentrumsnahen Parkplatz Besucher von Rochlitz die Möglichkeit erhalten sollen, "ohne Stress und Zeitdruck die Stadt zu besichtigen, zu bummeln und einzukaufen".


Mit dem Ganzen dürfte die Stadt Kritikern auch Wind aus den Segeln nehmen. Denn in der Vergangenheit monierten Händler und Gewerbetreibende des Öfteren, dass die Stellflächen rings um den Markt von Dauerparkern blockiert werden und Kunden daher für den raschen Einkauf keine Parkplätze vorfinden.

"Mit dem Parkplatz an der Bleiche, insofern er denn genutzt wird, erreichen wir eine zusätzliche Entlastung unserer innerstädtischen Parksituation", bemerkt das Stadtoberhaupt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...