Neues Konzept für Schlossweihnacht

Waldenburg.

Die Waldenburger Schlossweihnacht war in den vergangenen Jahren stets ein Besuchermagnet und lockte im Schnitt etwa 20.000 Gäste an. Aufgrund der Coronapandemie ist die Veranstaltung dieses Jahr aber nicht in einer solchen Größenordnung möglich. Deshalb wurden im Waldenburger Schloss neue Ideen entwickelt", teilt Ina Klemm, Geschäftsführerin der Tourismus-und-Sport-Gesellschaft, die das Schloss betreibt, mit. Anstatt eines Weihnachtsmarktes plane man dieses Jahr vier kleinere Veranstaltungen unter dem Motto "Adventszauber" jeweils an den Adventswochenenden. "Damit wollen wir die Besucherströme entzerren", erklärt Klemm. Nach derzeitigem Stand dürfen sich maximal 800 Gäste gleichzeitig auf dem Schlossgelände aufhalten. "Das Schloss ist dieses Jahr nicht Teil des Weihnachtsmarktes. Jedoch haben Besucher die Möglichkeit, die ehemalige Fürstenresidenz während der Veranstaltungen zu besuchen", sagt Ina Klemm.

Zum "Adventszauber" ist das Schlossgelände an den Adventswochenenden Freitag und Samstag von 11 bis 20 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr geöffnet.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.