Neugewählte Peniger Stadträte nehmen ihre Arbeit auf

Der neue Peniger Stadtrat hat sich am Donnerstagabend zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Ihm gehören an (von links): Mike Tauchmann, Mirko Heine, Martin Bergmann, Karsten Tröger, Oliver Flemming, Ringo Gründel, Marco Mädler, Florian Hainich, Ronny Wiehl, Emily Breitenborn, Ina Rau, Annett Tomoscheit, Leander Weber, Lars Genrich, Kevin Kirsch und Bürgermeister Thomas Eulenberger. Es fehlen Carolin Schneider-Delau und Dr. Mario Stein. Wegen sinkender Einwohnerzahlen ist der Peniger Stadtrat zahlenmäßig von 22 auf 18 Räte geschrumpft. Zudem muss er mit einem unbesetzten Sitz auskommen, da die Vereinigung Unabhängige Bürger für Penig mit 14,7 Prozent Stimmenanteil bei der Kommunalwahl zwei Sitze bekommen hatte, jedoch mit Mike Tauchmann nur einen besetzen konnte. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...