Oldtimer touren durch Penig und Rochlitz

64 Fahrzeuge am Start - Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland

Penig.

Fans von auf Hochglanz polierten vierrädrigen Schönheiten vergangener Zeiten sollten sich das Wochenende vormerken, die aus der Region besonders den Freitag. Denn am 7. und 8. September findet die nunmehr neunte Historic Rallye Erzgebirge statt. Am Start sind insgesamt 64 Fahrzeuge in fünf Klassen: von Baujahr bis einschließlich 1945 (Klasse 1) bis Baujahr 1981 bis 1996 (Klasse 5).

"Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland", sagt Karla Brinkmann vom Team der Historic Rallye Erzgebirge GbR. Das älteste Fahrzeug sei ein Ford A aus dem Jahr 1928. Die Palette der Fahrzeuge umfasse zudem Modelle von Audi, BMW, Mercedes, VW, Trabant, Volvo, Skoda und Toyota. "Die Gäste erwartet an der Strecke ein bunter Mix durch alle Jahrzehnte der Oldtimer", so Brinkmann. Organisiert wird die Rallye durch die Historic Rallye Erzgebirge GbR, die aus dem Oldtimersachverständigen Uwe Neumann und der Messe- und Veranstaltungsagentur von Karla Brinkmann besteht. Unterstützt werde die GbR durch zahlreiche Helfer vor Ort.

"Die Idee war, eine anspruchsvolle Oldtimerveranstaltung zu etablieren, die sich zum Ziel setzt, Gleichgesinnte zusammenzubringen und den Tourismus im Erzgebirge und in Mittelsachsen zu fördern", erklärt Karla Brinkmann.

Am Freitag startet die Rallye 9.30 Uhr in Chemnitz. Über Flöha, Oederan, Hainichen, Kriebstein und Waldheim geht es nach Rochlitz, wo am Markt 13.45 Uhr und auf dem Rochlitzer Berg 14 Uhr eine Wertungsprüfung stattfindet. Nach einer Kaffeepause in Frohburg (gegen 15 Uhr) geht es nach Penig weiter, wo 16.20 Uhr eine weitere Wertungsprüfung stattfindet. Der erste Rallye-Tag endet 17 Uhr in Chemnitz. Am Samstag führt die Tour durch das Erzgebirge.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...