Ortschaftsrat - Marode Äste sollen verschwinden

Tauscha.

An der Schulbushaltestelle in Nähe des Feuerlöschteichs im Peniger Ortsteil Tauscha soll die Gefahr durch marode Äste demnächst beseitigt werden. Das hat Ordnungsamtsleiter Gert Benndorf zur Ortschaftsratssitzung zugesagt. Ortsvorsteher Gerald Krönert hatte darauf hingewiesen, dass die Weiden, die damals gepflanzt worden waren, als dieser Bereich gestaltet wurde, mittlerweile eine gefährliche Größe erreicht hätten. "Seit zwei Jahren gibt es diesbezüglich Diskussionen mit der Stadtverwaltung", sagte Krönert. Er hoffe nun, dass es nicht noch einmal mehrere Jahre dauert, bis sich was tut. Die Feuerwehr sehe sich außer Stande, diese Arbeiten zu übernehmen. Benndorf signalisierte, dass die Arbeiten im Zeitraum bis zum 28. Februar 2019, in dem diese statthaft sind, durchgeführt werden. Erledigt würden sie durch die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...