Patienten-Besuch ohne Anmeldung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Die Einschränkungen für Besuche bei Patienten im Klinikum Mittweida sind gelockert worden. Das teilt Kliniksprecherin Indes Schreiber mit. So sind jetzt Besuche ohne Voranmeldung wieder möglich. Voraussetzung sind der Nachweis eines tagaktuellen negativen Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) oder der Nachweis eines negativen PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden) beziehungsweise ein vollständiger Impfschutz gegen Corona. Die Besuche sind weiterhin auf eine Stunde beschränkt. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, eine hygienische Händedesinfektion beim Betreten der Klinik und das Einhalten des Mindestabstandes sind nötig. Personen, die einen Patienten abholen möchten, müssen keinen Nachweis erbringen. Für Begleitpersonen von Patienten, die eine ambulante Leistung in Anspruch nehmen, gilt nun keine Zutrittsbeschränkung mehr. Die Begleitperson muss sich laut Schreiber lediglich bei Ankunft an der Pforte melden und die Besucherinformation und -einwilligung zur Kontaktnachverfolgung ausfüllen. Bei stationär mit aufgenommenen Begleitpersonen von Patienten erfolgt eine Testung bei Aufnahme und nach Verlassen der Klinik. Der Park der Klinik ist wieder freigegeben, außerdem öffnet dort in Kürze das mobile Café. (bp)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.