Penig: Fahrzeug in Lagerhalle brennt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Beim Brand in einer Lagerhalle in Penig in der Nacht zum Mittwoch ist laut Polizei ein Schaden von mindestens 50.000 Euro entstanden. Gegen 2 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem anfangs unklaren Brand an das Firmengelände an der Kantstraße gerufen. Vor Ort zeigte sich: In einer Lagerhalle stand ein Lkw der Marke Mercedes in Flammen, und die Werkstatteinrichtung in der Halle war bereits stark in Mitleidenschaft gezogen. Feuerwehrleute konnten den Brand aber schnell löschen. Zur Klärung der genauen Ursache hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen. Wie Thomas Cramer, Gemeindewehrleiter von Penig, mitteilte, waren Feuerwehren aus Penig, Arnsdorf und Lunzenau mit vier Fahrzeugen und der Lunzenauer Drehleiter im Einsatz, mit insgesamt 20 Personen. Die Feuerwehr öffnete die Tür und zog das Fahrzeug zum Löschen heraus. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden. (fmu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.