Penig leitet 2020 musikalisch ein

Penig.

Die Stadt Penig läutet das neue Jahr wieder musikalisch ein. Am 14. Januar gibt es im sanierten Kultur- und Schützenhaus das traditionelle Neujahrskonzert mit heiteren Melodien aus Oper, Operette und Musical, gestaltet von der Vogtland-Philharmonie. Es dirigiert und moderiert Dorian Keilhack. Mit dabei sind auch die Sopranistin Désirée Brodka und der Tenor Marco Antonio Rivera. Wie die Peniger Stadtverwaltung mitteilt, ist das Neujahrskonzert bereits ausverkauft. In den zurückliegenden Monaten ist die Kulturstätte umfassend saniert worden. Saal und Bühne wurden erneuert. Es entstanden ein weiterer Fluchtweg und eine größere Treppe. Vor allem aber mussten Auflagen des Brandschutzes umgesetzt und die alte, aus DDR-Zeiten stammende Elektroinstallation erneuert werden. Nächstes Jahr soll die zweite Sanierungsetappe folgen. Dann will die Stadt noch Teile der Fassade ausbessern und die Außenanlage gestalten lassen. (ule)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...