Peniger Rathaus schließt vorerst

Penig.

Ab Mittwoch, 16. Dezember, ist die Stadtverwaltung Penig für Besucher geschlossen. In dringenden Angelegenheiten können sich Bürger jedoch telefonisch bei den Fachabteilungen melden. "Wir müssen angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen weitestgehend auf persönliche Kontakte verzichten", begründete Penigs Bürgermeister André Wolf (Foto) die Entscheidung. In die vorerst bis zum 10. Januar kommenden Jahres geltenden Regelungen ist auch die Peniger Bibliothek inbegriffen, so Wolf weiter. (bp)

www.penig.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.