Pfirsichbaum beschert süße Ernte

Ein Erlauer will mit leckeren Früchten Gartenmeister werden. Und ein Geringswalder stellt seine Fuchsien vor.

Erlau/Geringswalde.

Bei den einen geht es saftig zu, die anderen freuen sich über leuchtende Blüten - mit leckeren Früchten und pinkfarbenem Gewächs beteiligen sich Familien aus Erlau und Geringswalde an der diesjährigen Gartenmeisterschaft der "Freien Presse".

15 Jahre ist der selbst gezogene Pfirsichbaum von Thomas Friedemann aus Erlau alt. Auch in dieser Saison fällt die süße Ernte wieder reichlich aus. Denn an dem Baum hängen etwa 160 Pfirsiche. Die größten von ihnen bringen je Stück fast 400 Gramm auf die Waage. Der an einer Hauswand wachsende Baum erhält täglich Wasser - je nach Wetter auch mehrfach, berichtet Thomas Friedemann. Auch einen Nektarinenbaum hat die Familie, in diesem Jahr trägt dieser erstmals Früchte. Der Baum wächst in einem Topf, über den Winter hatte er in einer Garage gestanden.

Bei Rainer Henschel in Geringswalde sind nicht Früchte, sondern Blüten in verschiedenen Farben eine Augenweide. Acht Fuchsien hegt und pflegt er an seinem Haus - sie sind hängend und stehend, wachsen in Kübeln oder auf dem Fensterbrett. Zwei pinkfarbene sind circa zehn Jahre alt, die größere der beiden ist rund zwei Meter breit und 1,80 Meter hoch. "Ich gieße sie täglich einmal, und einmal pro Woche gibt es Dünger", sagt Rainer Henschel. Im Herbst schneidet der 51-Jährige seine Fuchsien immer ein Stück zurück. Er freut sich vor allem darüber, dass die Pflanzen jährlich so lange Farbenpracht bieten - "von Ende Juni bis der erste Frost kommt".


Teilnahmebedingungen

Die Gartenmeisterschaft 2016 richtet sich an alle Klein- und Hobbygärtner im Altkreis Mittweida. Die Wertung erfolgt in fünf Kategorien: Ernteerfolge (Obst und Gemüse), Blumen, Kurioses und Exotisches, Selbstgebautes sowie Kinder-Gärtner (Kinder- und Jugendkategorie). Drei Preisträger werden in jeder Kategorie gekürt.

Die Anmeldungen sind bis 30. September mit Bild und Beschreibung per E-Mail an red.rochlitz@freiepresse.de oder per Post an "Freie Presse", Kennwort Gartenmeisterschaft, Markt 10 in 09306 Rochlitz zu richten. Jeder Teilnehmer erklärt sich bereit, dass über ihn innerhalb der Gartenmeisterschaft berichtet werden kann. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...