Polizei stellt mutmaßlichen Täter

Rochlitz.

Nach mehreren Einbrüchen in einen Kiosk im Rochlitzer Freibad konnte die Polizei in der Nacht zum Freitag einen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Nach dem jüngsten Einbruch war den Beamten auf der Bahnhofstraße ein Mann mit einem Rucksack aufgefallen. Bei dem 38-Jährigen wurde neben Einbruchswerkzeug auch Alkohol gefunden, bei dem es sich mutmaßlich um Diebesgut aus dem Imbiss handelt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei prüft, ob er für weitere Einbrüche verantwortlich ist. Seit der vergangenen Woche war in den Kiosk mehrfach eingedrungen worden. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...