Premiere gelungen: Nikolaus füllt in Rochlitz Stiefel von 150 Kindern

Zum ersten Mal hat es in Rochlitz am Wochenende eine Nikolausstiefel-Aktion gegeben. Insgesamt 150 Kinder - wie Luca, Jette, Mika und Laurentin (rechtes Foto von links) - hatten am Freitag einen Stiefel oder Schuh beim Jugendladen abgegeben. Die Schuhe wurden vom Team das Jugendladens und Helfern gleichmäßig auf 18 Umzugskartons verteilt und mit Süßigkeiten gefüllt. Die Kartons wurden dann in 18 Geschäften verteilt. Am Samstag gingen die Kinder mit ihren Familien auf die Suche nach ihren Schuhen. Stolz zeigt Lina ihren Stiefel und die Süßigkeiten, die sie eben im Schuhhaus Augustin gefunden hat. Der Schuhladen war das zehnte Geschäft, das die Familie am Samstagvormittag besucht hatte. Der Schuh von Bruder Leon musste indes weiter gesucht werden. Mit der Resonanz zeigte sich Sandy Löbel vom Gewerbeverein sehr zufrieden. Sie hatte die Idee, die Aktion in Rochlitz durchzuführen und hofft, dass es auch im nächsten Jahr wieder eine Stiefelsuche geben wird. (hö)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.