Radstube und Zylindergebläse rüsten zum Tag der Schauanlagen

Mitglieder der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft sind in Aktion gewesen, um in der Radstube in Oberschöna einiges auf Vordermann zu bringen. Wie auch das Zylindergebläse in Muldenhütten beteiligt sich die Einrichtung am 5. Juli am Tag der Schauanlagen des Berg- und Hüttenwesens im Freiberger Revier. So wurde die Radstube gründlich gereinigt. Im Außenbereich wurden die Grünanlagen gepflegt und das Geländer zum Eingang gestrichen. Im Bild links vorn Rolf Börner an der Haspel, dahinter Lars Neumann, Vereinsvorsitzender Heiko Götze und Siegbert Kranz. Das Zylindergebläse in Muldenhütten ist das erste und damit älteste Zylindergebläse im sächsischen Silberhüttenwesen. Es steht am Originalstandort und kann zu Aktionstagen vorgeführt werden - im Bild rechts Vereinsmitglied Roland Kowar. Zum Tag der Schauanlagen lädt der Fremdenverkehrsverein Freiberg zudem zu einer Wanderung im Himmelfahrter Revier ein. Treffpunkt ist 14 Uhr am Turmhofschaft. (mer)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.