Rettungsgerät: Kauf wird vorbereitet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Döhlen.

Zu seiner nächsten Sitzung kommt der Seelitzer Gemeinderat voraussichtlich am 25. Februar zusammen. Dann soll auch der Kauf von Rettungstechnik für die Feuerwehr in Döhlen auf den Weg gebracht werden, sagte Bürgermeister Thomas Oertel (parteilos) auf Anfrage. Die Räte sollen beschließen, welche Firma den Rettungssatz liefern soll. Die Technik umfasst Schere und Spreizer. Dafür plant die Gemeinde laut Haushaltsplan mit Kosten von 34.500 Euro. Gefördert wird das Vorhaben mit knapp 14.000 Euro durch den Freistaat. Bisher gibt es noch kein solches Gerät in Seelitz, die Wehren müssen bei Bedarf auf die Technik von Einsatzkräften anderer Kommunen zugreifen. (fmu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.