Rochlitz verzeichnet Bevölkerungsplus

Rochlitz.

Seit der Wende kannte die Bevölkerungsentwicklung in Rochlitz nur eine Richtung - nach unten. Lebten 1990 noch annähernd 8600 Menschen hier, waren es 20 Jahre später nur gut 6300. Ende des vorigen Jahres registrierte die Stadt 5711 Einwohner. Doch nun hatte Kämmerin Manuela Bartel im Stadtrat erfreuliche Zahlen zu verkünden. Rochlitz verzeichnet erstmals seit der Wende ein leichtes Bevölkerungsplus. 5732 Einwohner waren zum Stichtag 30. September hier gemeldet - immerhin 21 mehr als zum Jahresende. Zwar übersteigt die Anzahl der Sterbefälle weiter die der Geburten deutlich. In den ersten drei Quartalen starben 73Frauen und Männer, dem stehen 31 Geburten gegenüber. Was nach Angaben der Finanzchefin den Ausschlag gab: 213 Menschen wählten die Muldestadt zu ihrem Wohnort. Im Gegenzug kehrten 152 Personen der Stadt den Rücken. (acr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...