Schloss Rochlitz - Freistaat öffnet Asservatenkammer

Rochlitz.

Mit der Sonderausstellung "Verschenkt. Staatsgeschenke als Zeichen sächsischer Diplomatie" startet das Rochlitzer Schloss ins nächste Jahr. Gezeigt werden Stücke aus der Asservatenkammer des Freistaates, heißt es in einer Mitteilung des Schlosses. Geschenke, die der Ministerpräsident oder die Staatsminister erhalten, bleiben in Besitz des Freistaates. "Die Sonderausstellung vermittelt Anlässe und Hintergründe und gibt Einblick in das diplomatische Geschenkwesen des Freistaates", heißt es. Eine Auswahl der Geschenke können Besucher in der Schau, die am 30. März im Tafelsaal des Schlosses eröffnet wird, anschauen. Zu sehen sein wird die Ausstellung bis zum 22. September. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...