Schmucke Fassade für Nebengebäude

Rochlitz.

Nachdem die Sportler des Vereins für Ausdauersport im Vorjahr ihr neues Domizil beziehen konnten, erhält nun auch das Nebengebäude eine schmucke Fassade. 49.000 Euro veranschlagt die Stadt für die Sanierung. Die Arbeiten, zu denen laut Bauamtsleiter Alexander Schramm Ausbesserungen am Putz und an Porphyrelementen gehören, wurden an die Firma Lichtenfeld aus Erlau vergeben. Baubeginn war im April. Bis Ende Mai solle es geschafft sein, sagt Schramm. In dem Nebengebäude, das der Stadt gehört, nutzt der aktuell gut 350 Mitglieder zählende Verein Räume zum Unterstellen von Sportgeräten. (tür)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...