Schüler werden in Penig betreut

Langenleuba-Oberhain.

Wegen der zurzeit laufenden Sanierungsarbeiten an der Grundschule Langenleuba-Oberhain werden die Schüler während der Sommerferien im Hort der "Max Kästner"-Grundschule in Penig betreut. "Das hat sich bewährt. Wir haben das wegen der Sanierung der Heizungsanlage bereits im vorigen Jahr praktiziert", sagt Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt. Bis zum Ende der Ferien seien zwar noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen. "Der Unterricht und der Hortbetrieb werden aber wie gewohnt stattfinden", erklärt sie. Bis zum Herbst stehen Dach-, Fassadenarbeiten und auch Trockenlegungsarbeiten auf dem Programm. 440.000 Euro stellt die Stadt Penig dafür bereit. Der Freistaat schießt 319.000 Euro zu. (ule)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...