Schulstart mit glänzenden Augen und großen Erwartungen

Es war der Moment, auf den Kinder, Eltern und Großeltern hingefiebert hatten: Am Samstag begrüßte die Diesterweg-Grundschule in Geringswalde die Neuen.

Geringswalde.

Großer Auflauf herrschte am Samstagvormittag rund um den Geringswalder Lutherplatz. Den Festveranstaltungen in der Aula der Bildungseinrichtung, die für beide erste Klassen organisiert wurden, folgte die Verteilung der Zuckertüten auf dem Schulhof. Dutzende Eltern und Großeltern zückten Kameras und Handys, um diesen Moment festzuhalten.

So beginnt heute nach Angaben des Landesamtes für Schule und Bildung für 28 Mädchen und Jungen in Geringswalde ein neuer Lebensabschnitt. Mithin startet die Grundschule mit neun Kindern weniger als im Vorjahreszeitraum. Dem Gros der Eltern von Erstklässlern kommt die überschaubare Klassenstärke entgegen. Sie versprechen sich dadurch eine höhere Intensität beim Lernen und die Förderung individueller Stärken. Insgesamt unterrichtet das neunköpfige Pädagogen-Team mit zusätzlich vier Lehrern aus Abordnungen 129 Schüler.

 


Noah Heims

Ich freue mich total auf den Schulstart. Die Tänze und Lieder zur Feier am Samstag in meiner Schule haben mir gut gefallen. Und ich hoffe, ab heute neue Freunde in meiner Klasse zu finden. Das lasse ich alles auf mich zukommen.

 

 


Annett Heims

Eine Einschulung ist für die ganze Familie etwas sehr Besonderes. Und in den häuslichen Abläufen bauen wir auf Erfahrungswerte. Mein zweites Kind, Nelly, hatte vor vier Jahren Schulanfang und lernt seit heute am Gymnasium.

 

 


Helgard Heims

An meinen freien Tagen übernehme ich häufiger die Betreuung meiner Enkel. Dann herrscht bei mir lebhafter Betrieb, und das mag ich sehr. Denn nichts hält einen besser in Schwung als die Beschäftigung mit dem Nachwuchs.

 

 


Elisa Thalmann

Ich freue mich sehr, dass es heute endlich losgeht mit der Schule. Und ich bin natürlich auch aufgeregt. Aber ich kenne viele Kinder, die mit mir in meiner Klasse lernen werden. Und ich habe alles, was ich für den Unterricht brauche.

 

 


Gustav Thalmann

Schön, dass meine Schwester jetzt mit mir in die gleiche Schule geht! Ich komme schon in die zweite Klasse und könnte Elisa bei den Hausaufgaben helfen. Und ich kann ihr Tipps geben, wie sie mit den Lehrerinnen umgehen soll.

 

 


Nicole Thalmann

Mein Mann Thomas und ich setzen früh nun drei statt zwei Schulkinder in Marsch, da ändert sich von den Abläufen nicht viel. Interessant wird sein, wie sich Elisa in der Schule entwickelt, bis jetzt hatten wir lediglich Jungs als Schulanfänger.

 

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...