Schwarzbach erhält befahrbare Zisterne

Schwarzbach.

Zwischen dem Feuerwehrgerätehaus und der Festhalle in Schwarzbach soll eine unterirdische Löschwasserzisterne entstehen. Laut Bürgermeister Frank Ludwig (parteilos) wird die 200 Kubikmeter große Zisterne einen Durchmesser von 12 Metern haben und bis zu 20 Tonnen tragen können. Das soll gewährleisten, dass die Feuerwehr die Fläche weiterhin nutzen und zum Gerätehaus fahren kann. Auch die Festhalle könne zukünftig wie gewohnt rückseitig beliefert werden. Die Bauarbeiten für die Zisterne hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung vergeben. Für die Gesamtkosten von 118.115 Euro erhält die Gemeinde Fördermittel vom Landkreis. (cbo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...