Sonderausstellung wird verlängert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Das Stadtmuseum unweit des Marktes in Burgstädt verlängert die Öffnungszeit für die Sonderausstellung zur 500-jährigen Geschichte der Stadtkirche. Darüber informiert Steffi Schmidt vom Museumsverein. Im Jahr 1522 wurde die Kirche errichtet, nach einigen Umbauten und dem Bau des Kirchturms 1882 prägt sie das Stadtbild und ist mit 62 Metern das höchste Gebäude der Stadt. Gezeigt werden verschiedene Ansichten der Kirche, Gegenstände aus dem Kirchenalltag, wie etwa Hochzeitsstühle und Taufscheine. Das Museum soll laut Bauamt in diesem Jahr noch saniert werden. Da noch kein Baubeginn feststehe, könne die Ausstellung weiterhin besichtigt werden. (bj)

Das Museum, Kantor-Meister-Straße 2, in Burgstädt ist dienstags und donnerstags von 10 bis 14 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 1 Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.