Spiel und Spaß beim Peniger Kinderfasching

Hoch her ging es am Samstag beim Kinderfasching im ausverkauften Peniger Kultur- und Schützenhaus. Zunächst begann die Veranstaltung mit Einmarsch und Tänzen der Kinder- und Jugendtanzgruppen sowie der Garde des Faschingsclub Penig (FCP). Gespannt verfolgten die kleinen Besucher und viele Eltern das Programm. Mike Tauchmann vom FCP freute sich danach und lobte die kleinen Gäste dafür, dass niemand schon während der Darbietungen die Tanzfläche stürmte. Belohnt wurde dies mit einer ersten "Raubtierfütterung", als die kleinen die Tanzfläche stürmen durften. Kiloweise Süßigkeiten wurden bei weiteren "Fütterungen" verteilt, der Andrang vor der Bühne war immer enorm. Spaß hatten die Kinder aber auch in den Tanzpausen bei kleinen Spielen wie zum Beispiel Autorennen, Luftballontanz oder einer Reise nach Jerusalem. Am Sonntag feierte der FCP an selber Stelle ausgelassen mit der älteren Generation. (hö)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.