Stadt investiert in Schule und Hallen

Lunzenau.

Die Sicherheit in der Grundschule Lunzenau sowie in den zugehörigen Turnhallen an der Schule und an der Altenburger Straße soll verbessert werden. Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das Vorhaben, das insgesamt rund 175.000 Euro kostet, in den Haushaltsplan 2020 aufzunehmen. In der Hauptsache geht es um die brandschutztechnische Sanierung. Unter anderem sollen die Brandschutztüren und die Notlichtanlagen vervollständigt werden. Bedingung für die Umsetzung ist laut Bürgermeister Ronny Hofmann (CDU) jedoch eine Förderung. Ein Antrag für einen Zuschuss über das Programm "Vitale Ortskerne" über rund 131.000 Euro sei vorbereitet und werde demnächst eingereicht. (bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...